Burkhard Vernunft, Zwei Farbtöpfe (No.3), 1989, Ei- und Öltempera auf Leinwand, 110 x 85 cm, aus dem Nachlass im Forum für Künstlernachlässe

Burkhard Vernunft (1940-2016) wurde in Berlin geboren und absolvierte von 1961-65 ein Studium an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg bei Carl Heinz Wienert und Klaus Bendixen. Von 1967-2002 war er als Kunsterzieher sowie an der Fachschule für Sozialpädagogik in Altona tätig. 1973 folgten Ausstellung, u.a. eine Einzelausstellung in der Europäischen Akademie Berlin. 1977 war er der Mitbegründer des Künstlerhaus Hamburg e.V. Weidenallee. Er arbeitete in seinen beiden Ateliers in Hamburg und in Torria (Ligurien/Italien) und verstarb 2016 in Hamburg.

 

Mindestgebot 1400,-€