Gesa Lange, Korrosion 2, 2019, Bleistift und Graphit auf Leinwand, 32 x 23,5 cm, Geschenk der Künstlerin

Gesa Lange (*1972/Tongeren, Belgien) lebt und arbeitet in Hamburg. Von 1997 bis 2004 studierte sie Illustration und Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW). Ein Studium der Freien Kunst an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg (HfbK) folgte. 2011 wurde Lange als Professorin für Zeichnen an das Department Design der HAW Hamburg berufen. Sie erhielt eine Projektförderung der Kulturbehörde Hamburg und das Projektentwicklungsstipendium Living:Space:Grant Salzburg im Rahmen des artists-in-residence program gemeinsam mit Suse Itzel. Langes Arbeitsprozess mit Bleistift auf Leinwand changiert zwischen Konstruktion und Zerstörung. Über eine Rasterstruktur schichtet sie Schraffuren und Graphitschichten, die wieder gerieben, geschmirgelt oder gekratzt werden. So vollzieht sich das Wachsen beinahe plastisch wirkender Strukturen durch die ständige Überarbeitung.

 

Mindestgebot: 600,-€