Werner Thiele, Fischerboote bei Ebbe, 1975, Holzschnitt (Druckstock), 52 x 36 cm, signiert unten rechts, betitelt unten links, Geschenk von Walter Meinhart, der viele der Holzschnitte für seinen Freund Thiele gedruckt hat.

Werner Thiele (1911-1992) In Hamburg geboren, beendete er 1929 seine Ausbildung zum Feinmechaniker, da seine Eltern ihm das Kunststudium verwehrten. Tief beeindruckt von der Wanderausstellung „Entartete Kunst“ (welche 1938 in Hamburg Station machte, organisiert von den Nazis als Abschreckung gegen die Moderne), erfüllte sich Thiele nach dem Krieg als Autodidakt seinen Berufstraum als Maler und Holzschneider – neben dem Gelderwerb als Mechaniker. Erste Einzelausstellungen bereits 1959 im Clubheim BP und in der Hamburger Kunsthalle (1960). Zahlreiche Ausstellungen rund um Hamburg folgten, auch nach seinem Tod (u. a. Evangelische Akademie, 1996), zuletzt 2019 in der IMBA-Galerie Hamburg.

Mindestgebot: 180,-€