Peter Nikolaus Heikenwälder, „Diamonds are the dead artist´s best friend“, 2020, Öl auf Leinwand, 25 x 20 cm, rückseitig signiert und datiert; Geschenk des Künstlers

Peter Nikolaus Heikenwälder (*1972) lebt und arbeitet in Hamburg. Von 1997 bis 2003 studierte er bei Friedemann von Stockhausen und Klaus Stümpel an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Neben einer regen Ausstellungstätigkeit erhielt er 2007 einen Lehrauftrag für Malerei an der Universität Flensburg. In seinen malerischen Arbeiten werden organische Strukturen und geometrische Formen gegeneinander gestellt, die im Ganzen betrachtet eine intensive Gesamträumlichkeit als komplexe Beschreibungen einer Form von Welt oder einer Atmosphäre hervorrufen. Starke Kontraste in der Bildwirkung werden durch Hell und Dunkel sowie eine bunte und gedecktere Farbgebung durch sich überlagernden Schichten bewirkt. Für Heikenwälder ist dabei zentral, „dass letztlich alle Formen (…) Assoziationen hervorrufen zu ernsthaften oder existierenden Dingen, es aber nie sind.“ (Ateliergespräch mit R. Spiegelberger)

 

Mindestgebot: 800,-€