Pavel Richtr, 1070 nr, 2015, Acryl, Pigmentmarker und Kreide auf Leinwand, 100 x 100 cm, Geschenk des Künstlers

Pavel Richtr (*1942 in Slany, Tschechien) absolvierte 1963-65 ein Studium an der Akademie der bildenden Künste in Prag. Seit Beginn seiner künstlerischen Arbeit findet die Auseinandersetzung mit der Schrift und deren De- und Konstruktion statt. 1969 emigrierte er nach Deutschland und arbeitet als freischaffender Künstler. 1984 erhält er ein Stipendium der Künstlerhäuser Worpswede und ein Jahr später gewinnt er den 1. Preis für Malerei in Cadiz (Spanien). Ab1994 folgen Lehraufträge u.a. an der Universität Lüneburg im Fachbereich Kulturwissenschaften sowie Teilnahmen an internationalen Symposien. Richtr lebt und arbeitet in Hamburg und Prag. Seine Bildtitel ergeben sich aus der vom Künstler festgelegten Inventarisierung. 2011 erfolgt die Übernahme eines Teil-Werks in das Forum für Künstlernachlässe.

 

Mindestgebot: 1100,-€